Tokio Hotel am 6.3.25 in der Jahrhunderthalle Frankfurt

The Tour 2025

 
Wenn man die Essenz von Tokio Hotel auf eine Eigenschaft runterbrechen müsste, die Bill, Tom, Georg und Gustav in ihrem Kern verbindet, die sie ausmacht, von anderen abhebt und die im Laufe der Jahre auch zu ihrem Hauptantreiber, zu ihrem absoluten Motivator geworden ist, dann ist das der unbändige Wille, sich immer wieder neu zu entdecken. 2023 könnte man also mit Fug und Recht als das „tokio-hoteligste“ Jahr der Band seit  langem beschreiben. Denn boy oh boy haben die Jungs dieses Jahr neue Welten entdeckt, erobert und erfolgreich ihre Fahne auf deren höchsten Wipfeln ins Gestein gerammt und im Wind wehen lassen!
Es war ein Jahr der ersten Male für Tokio Hotel – und das will was heißen bei einer Band, die es inzwischen seit über 20 Jahren gibt und das auch noch in der Originalbesetzung seit ihrer Gründung 2001. „So viel kreativen Output und Mitsprache hatten wir noch nie zuvor“, erzählt Bill und fügt dann noch hinzu: „Und wir hatten noch nie so viel Spaß mit unserer Karriere wie jetzt.“ Aber erstmal der Reihe nach. Das geschah nämlich nicht alles einfach so im luftleeren Raum. In den letzten Jahren war ein wenig stiller geworden um Deutschlands berühmteste Band der Nullerjahre – aus Gründen. Doch 2021 begann der Tokio-Hotel-Zug mit der Veröffentlichung von Bills Biografie „Career Suicide: Meine ersten dreißig Jahre!“ wieder langsam Fahrt aufzunehmen. 2022 legten Jungs nochmal einen Zahn zu. Ihr sechstes Album „2001“ erschien, natürlich begleitet von  Singleauskopplungen, GoldAuszeichnungen, Musikvideos und hochkaratigen Live-Auftritten und nicht zuletzt dem Launch des Podcast „Kaulitz Hills“ von Tom und Bill. Es fühlte sich in gewisser Weise an, wie ein großes Atemholen, ein Anlaufnehmen für den großen Sprung, den das Jahr 2023 für die Band markierte. Wenn man Bill fragt, in welcher Ära sich Tokio Hotel 2023 befindet, antwortet er begeistert: „Auf einem All Time High!
Es ist vermutlich die spannendste Phase unserer Karriere, weil wir so viele Freiheiten wie noch nie zuvor haben. Alles ist möglich!“ Alles ist und WAR möglich! 

Eine kurze Zusammenfassung, was Tokio Hotel in den letzten Monaten alles abgerissen haben: Da war erstmal die ausgedehnte (und ausverkaufte) Europa Tournee. Der Podcast der Zwillinge etablierte sich als einer der erfolgreichsten Deutschen Podcasts in 2023. Im November nahmen Bill und Tom in der Elbphilharmonie eine Live-Episode auf – etwas, was es vorher noch nie gegeben hatte! Seit September 2023 sitzen Bill und Tom als Juroren bei „The Voice of Germany“ am Drücker und halten uns vor Augen, warum sich eigentlich nochmal alle Welt in die beiden ursprünglich verliebt hatte: Weil sie einfach verdammte Stars sind. 2023 ist das Jahr, in dem Deutschland das endlich auch erkennt und der Band die Liebe gibt, die sie eigentlich schon immer verdient hatte. 2023 haben Tokio Hotel es geschafft, vom „Most Controversial“ zu „Everybody’s Darling“ zu avancieren. Endlich! Aber wie nehmen die Boys diesen Wandel eigentlich wahr? „Es fühlt sich an, als ob wir einen schweren Rucksack abgeworfen hätten“, beschreibt Bill den neuen Modus. „Wir haben uns geöffnet. Das begann mit meiner Biografie und vor allem unser Podcast hat alles auf den Kopf gestellt. Die Leute lernen uns endlich richtig ennen.“ Das fühlt sich natürlich toll an – endlich als das erkannt und geschätzt zu werden, wer man ist. Aber – und das fügt Bill mit einem Schmunzeln hinzu: „Trotzdem wollen wir niemals Everybody’s Darling sein! Ich glaube, wenn die Leute komplett aufhören, sich über uns aufzuregen, dann wüsste ich, es stimmt was nicht!“ Stimmt, denn dann wär‘s auch irgendwie nicht mehr Tokio Hotel. Trotzdem: Dank dieser Transformation in Sachen Akzeptanz und Beliebtheit war es Tokio Hotel 2023 zum ersten Mal in ihrer Karriere möglich,  neben ihrer eigenen Tour noch einen Festival Sommer zu spielen. Und wo wir von ikonischen Konzerten, die längst überfällig waren, sprechen: Ein weiterer Traum, der sich für die Band 2023 erfüllte, war ihr Auftritt als Mainact auf dem Christopher Street Day. 
Wenn das nicht heilsam ist, dann wissen wir wirklich auch nicht weiter! Tournee, Festivals, CSD, Podcast, The Voice – kein Wunder, dass auch die Socials der Band 2023 explodiert sind. Bill, Tom, Gustav und Georg haben es geschafft, innerhalb weniger Monate ihre Followerschaft zu  vervierfachen und vor allem in Südamerika zu TikTok-Stars aufzusteigen. Das wurde auch direkt mit einer Nominierung bei den TikTok-Awards belohnt. Ob die Band den Preis am Ende nachhause holt, was immer noch in Los Angeles, Berlin, Magdeburg und überall dazwischen liegt, ist eigentlich am Ende egal. Denn gewonnen haben Tokio Hotel 2023 sowieso. Punkt. Bei all dem Hype, den Shows, Konzerten, Content und Interviews fragt sich vielleicht der oder die ein oder andere jetzt: But what about the music? Darauf würden die Jungs antworten: Maus, mach dir keine Sorgen! Und ein bisschen neue Musik gab’s ja sogar schon! Im November releasten Tokio Hotel ihre allererste Weihnachtssingle ever „Your Christmas“. So. Das ist doch schon mal was! Denn riesig in die Zukunft planen, das widerstrebt einer Band wie Tokio Hotel, die immer mehr im Gefühl als im Kalkül ihre Stärke sehen. „Ich bin froh, wenn ich weiß, was ich am nächsten Tag machen, wo ich sein muss und das gut über die
Bühne bringe“ erzählt Bill lachend, wenn man ihn fragt, wo er die Band in fünf Jahren sieht. „Gerade, weil dieses Jahr uns total überrollt hat, möchte ich gar keine Prognosen für die Zukunft geben. Das wichtigste ist: Bei uns zu bleiben und den Spaß zu behalten. Nach so vielen Jahren als Band ist es unser Privileg und höchstes Gut, nur noch das machen zu wollen, worauf wir Bock haben. Wir haben uns in diesem Jahr neu in das Musikmachen verliebt – das war lange nicht so. Wir sind wieder verliebt in unsere Karriere, in die Bühnen.“ Und dann gibt Bill doch einen kleinen Ausblick, wie die nähere Zukunft der Band aussehen könnte: „Wir haben Bock auf Features, Bock, neues auszuprobieren, uns musikalisch zu überraschen und herauszufordern.“
Ihr merkt es schon: Es riecht mal wieder nach Umbruch im Hause Tokio Hotel – wonach auch sonst?! Tokio Hotel erreicht insgesamt 1,4Mio Menschen auf Youtube 4,5Mio auf TikTok und ca. 4,3Mio auf Instagram. Mit über 250Mio Streams performt die Band auch im Streaming sehr stark und hat allein in Deutschland 8 Top-Ten Hits und 4 Nummer 1 Hits, Sechs Top-Ten Alben und drei Nummer1 Alben. Mit über 115 nationalen und internationalen Awards und über 7 Millionen verkauften Alben in 68 Ländern sind Tokio Hotel eine der erfolgreichsten Bands ihrer Generation.

-------------------

Tokio Hotel - The Tour 2025
Do., 06.03.25 | 20:00 Uhr
Jahrhunderthalle
www.tokiohotel.com
Örtliche Durchführung: FOH Rhein Main Concerts GmbH
Tourneeveranstalter: Contra Promotion GmbH
Tickets unter www.eventim.de sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen
Preis: Ab 69,30 €

-------------------
  

Foto: TLeon-Schlesselman